Skip to main content

Messerschmieden die Webseite

Feuerbeton | Feuerfester Beton | neue Gebinde verfügbar

Neue Gebinde Feuerbeton

Feuerbeton neue Gebinde

 

 

Feuerfest Beton !

neue Gebinde im neuen

Webshop: www.Messermacherbedarf.net

  • Grade bin ich am Vorbereiten von einigen neuen Gebinden für den Feuerfesten Beton. Es wird neben den 5kg und 10 kg Gebinden in der Tüte ein 20Kg Gebinde geben.

 

Im stabilen Plastikeimer wird es 10kg, 15Kg und 20 Kg geben.

Feuerfester Beton Einsatzgebiet

  • zum Bau und Auskleiden von Gasessen |  Gaschmiedeöfen
  • Modellieren von Härtelinien
  • Reparatur von Öfen und Kaminen
  • Bau und Reparatur von Back – und Pizzaöfen.
  • Temperaturbetändig bis ca. 1600° C


Verarbeitung Feuerfester Beton

 

Herkunft:

Der Beton kommt aus dem Hochofenbau und wird dort für die Auskleidung von Hochöfen und das Schmelzen von Stahl verwendet. Ich beziehe das Material direkt vom Hersteller. Der Beton ist nicht zu vergleichen mit Schamottemörtel den man z.B. im Baumarkt zu kaufen bekommt.
Die Temperaturbeständigkeit von normalen im Handel erhältlichen Schamottemörteln reicht bei weitem nicht für den Betrieb von Gas Schmiedeöfen aus in denen Temperaturen von mehr als 1300°C erreicht werden.

 

Einsatzgebiet:

Gasessen 11kg und 5 Kg fertig gebaut

Gasesse Lindenschmiede 03

In der Gas Esse dient er als Auskleidung, sowie Wärmespeichermedium für den Ofen um  eine konstante Temperatur in der Esse beim Schmieden und Feuerschweißen zu halten. Der Auftrag sollte ab ca. 1cm bis ca. 2cm Wandstärke betragen um eine ausreichende Speicherfähigkeit zu gewährleisten. Er dient gleichzeitig auch als Schutz für die isolierende Keramikfaserwolle, bzw. Keramikfasermatte (*) Auf die Auskleidung der Esse mit dem Beton sollte auf keinen Fall verzichtet werden.

Die Speicherwirkung des Betons bedeutet einen signifikanten Vorteil im Vergleich zur nur mit Keramikfaserwolle ausgekleideten Esse. Feuerfester Beton eignet sich auch als Kleber/ Mörtel zum verkleben von Steinen oder Keramikfasern. Er ist recht beständig gegen Flussmittel (Borax) wenn er in ausreichender Stärke (1-2 cm) aufgetragen wird. Die Beschichtung mit speziellen Coatings erhöht nochmals die Beständigkeit gegen Borax. (diese Beschichtungen werde ich demnächst mit anbieten können). Dickere Schichten als ca. 2 cm bedeuten zwar eine größere Speicherwirkung aber im Gegenzug auch eine deutlich längere Aufheizphase welche den Vorteil der höheren Speicherwirkung wieder zunichte macht.

 

Verabeitung:

Gasessen im Bau

Gasessen im Bau_2

Angemischt wird Feuerfester Beton mit ca. 5-6 Litern Wasser auf 25 kg. Bei 10 kg sind es entsprechend 2-3 Liter. Bei geringeren Mengen muss die Wasserzugabe angepasst werden.Es ist jedoch auch möglich den Beton dünner anzumischen bis hin zur flüssigen Schlämme oder in recht trocken anzusetzten wie z.B. einen Estrichbeton. Die Mehrzugabe von Wasser verlängert etwas die Abbindezeit, die Minderzugabe verkürzt diese. Feuerfester Beton ist bei normaler Wasserzugabe ca. 10 bis 15 Minuten verarbeitbar.
Dies hängt jedoch stark von der Umgebungstemperatur ab. Nach dem Ausmörteln muss er sehr gut durchtrocknen. Je nach Temperatur mehrere Tage (bis zu 1-2 Wochen und mehr). Danach vorsichtig anbrennen. Bei Dampfaustritt sofort aufhören und abschalten. Neu beginnen sobald kein Dampf mehr austritt. Das muss solange wiederholt werden bis sich kein Dampf mehr bildet. Danach vorsichtigst die Temperatur erhöhen.

 

(*)
Die Begriffe Keramikfasermatte, bzw. Keramikfaserwolle bezeichnen das gleich Material welches zur Dämmung von Brennöfen und Gasessen / Schmiedefeuern  eingesetzt wird.
Der Schmelzpunkt liegt bei Über 1500°C. Die Einsatztemperatur von mehr als 1200°C bis hin zu über 1300°C genügt völlig den  professionellen Ansprüchen welche z.B. beim Damastschmieden an eine Isolierung der Gasesse gestellt werden. Nach meinen eigenen Erfahrungen ist die Keramikfasermatte auch nach mehrjährigen Einsatz in der Gasesse noch funktionsfähig solange mechanische Beschädigungen, bzw. der direkte Kontakt mit Flußmitteln (Borax) vermieden werden.
Isolierungen welche einen Temperaturbereich von 1600° C haben sind um ein mehrfaches teurer, bieten hier aber meiner Meinung nach keinen  dem wesentlich höheren Preis nagemessenen Vorteil. Ich kann diese Ausführung auf Wunsch selbstverständlich anbieten. Die Abnahmemenge beträgt ab 1 Rolle ( ca. 4,3m²)

 

 

 

 

 

 



Ähnliche Beiträge

Gasesse kaufen | Gasesse bauen | Gasesse Gehäuse

Gasesse Gehäuse | Gasesse bauen

Gasesse | Gasschmiedeofen bauen Meine Gasessen baue ich in der Mehrzahl auf Basis einer 11Kg Propan Gasflasche. Diese liefern eine fast ideale Form für eine Gasesse zum Messerschmieden. Die Gasflasche schneide ich auf, bzw. auseinander und schweiße sie in der gewünschten Konfiguration wieder zusammen. Die Flasche stellt nicht alle benötigten Bauteile bereit. Einige Ergänzungen, wie die Durchgangsrohre seitlich, das Aufnahmerohr für den Brenner, oder die Haltegriffe/Ablagebügel oben fertige ich aus Rohr-, bzw. Flachstahl Profilen an. Für den Eigenbau biete ich hier ein Materialset zum Bau einer Gasesse an. Auf Anfrage kann ich auch ein fertiges Gehäuse wie auf dem Bild zu sehen liefern. Wer sich den Eigenbau nicht antun will […]

Amboss selber bauen oder wie baut man einen Amboss ?

Amboss Bahnschiene

Amboss selber bauen  aus einer Bahnschiene !   Wie baut man einen Amboss ? Wenn ich nicht die Möglichkeit habe z.B. 50 bis 100 Kg Stahl zu schmelzen oder zumindest auf Feuerschweißtemperatur zu bringen wird das mit dem Amboss selber bauen eher nichts ! Es sei denn… Ich greife auf vorhandenes Material zurück. Das kann z.B. eine schwere Stahlplatte vom Schrottplatz sein, welche ich umfunktioniere. Es könnte auch ein Stück eines Doppel-T Trägers sein welches ich zum Amboss umbaue Siehe hier (Amboss aus Doppel-T Träger) nach unten scrollen.    Hier geht es zum Amboss Ratgeber mit Tips zum Thema Amboss kaufen   Was könnte noch funktionieren ?   Die Bahnschiene als Amboss […]

Amboss gebraucht kaufen | Amboss Preise

Amboss kaufen gebraucht

  Was muss ich nun bei der Auswahl eines gebrauchten Ambosses alles beachten ? Welche Form soll der Schmiedeamboss haben ? Wie schwer soll / darf er sein (wichtig wenn ich ihn später tragen muss) Wo kann ich einen gebrauchten Amboss kaufen ? Was darf er kosten | Wie sind die Amboss Preise am Markt ? Woran erkenne ich einen guten Amboss ? Worauf achten beim Amboss kaufen ! Beschreibung zum Amboss Aufbau | zur Konstruktion Mit welchem Amboss schmiede ich am besten | Neu oder gebraucht     Welche Form soll der Schmiedeamboss haben? Grundsätzliche funktioniert hier jede Form. Im Prinzip kann ich auf einer einfachen Stahlplatte schmieden. Für […]

Amboss Aufbau | Konstruktion

Amboss Merkmale und Bautypen

Amboss Aufbau und Konstruktionsmerkmale Den Amboss als grundlegendes Werkzeug zum Schmieden gibt es in vielen verschiedenen Formen und Ausführungen. Das Gewicht kann, je nach dem welche Arbeiten auf dem Amboss verrichtet werden sollen, von wenigen kg bis hin zu einigen hundert kg reichen. Näheres zur Geschichte des Ambosses findet man auf Wikipedia.  Das Gewicht des Ambosses ist beim Schmieden von entscheidender Bedeutung. Je schwerer der Amboss, desto besser „zieht“ er und besitzt einen ruhigen sicheren Stand. Ein kleiner Amboss wird beim Schmieden immer die Neigung haben zu verrutschen. Meines Erachtens sollte das Amboss Gewicht nicht unter 30 kg liegen. Besser noch wären mindestens 50 kg. Über die Bedeutung des Gewichtes beim Schmieden […]



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen