Gasesse selber bauen Start

Welche Werkzeuge und Materialien brauchst du zum Gasesse selber bauen wie ich es hier beschreibe?

So baue ich meine Gasessen auch selbst und sie funktionieren sehr effektiv.
Der Unterschied zwischen einer gut funktionierenden Esse und einer nicht funktionierenden Gasesse liegt oft in kleinen Details.

Wenn du dich an meine Bauanleitung hältst, wird deine Gasesse auch funktionieren.
Dieses Material und Werkzeug benutze ich zum Bau.

Gasesse selber bauen

Zum Bau benötigt man nicht zwingend den ganzen aufgelisteten Maschinenpark, ab es erleichtert den Bau.
Der Winkelschleifer ist für mich als Werkzeug zum Bau unverzichtbar. Ich benutze ihn zum Auftrennen der Gasflaschen, abtrennen der Haltegriffe, des Standfußes und dem Verschleifen der Schnittstellen.


Werkzeugliste Gasesse selber bauen:

Wenn du wissen möchte was so eine Gasesse fix und fertig zusammengebaut kostet?
Schreib mir hier eine Mail:
Kontakt Gasesse Kaufen

Die Einzelteile Der Gasesse

Zum Thema Gasesse selber bauen habe ich schon einige recht ausführliche Artikel geschrieben.
Aber es gibt immer mal wieder das eine oder andere Detail welches nicht im Artikel vorkommt.  

Bei den Gasessen gibt es auch immer mal kleine Änderungen oder individuelle Details im Bau.

Gasesse selber bauen

Bei dem Projekt der aktuell gebauten Gasesse handelt es sich um eine 11Kg Esse in meiner Standardbauweise mit obenliegenden Halte-, bzw. Ablagebügeln und den U-Schienen an einem Ende zum verschließen einer Seite.
Neben dieser Bauweise gibt es noch eine einfachere und etwas günstigere Variante. Desweiteren gibt es auch einen Bausatz und ein Materialset zum selber bauen.

In diesem Beitrag beschreibe ich wie ich das Gehäuse einer Gasesse aufbaue. 

Gasesse bauen Das Gehäuse

Hier habe ich die Bausätze im Webshop unter www.Messermacherbedarf.net

Recommended
Gasesse Komplett Bausatz kaufen

Gasesse
Komplett Bausaz

zum Selbstbau deiner Gasesse
Komplett mit

- Gehäuse
- Gasbrenner Set
- Keramilfasermatte
- Feuerbeton
- Bauanleitung (online)
- Schulung/Einweisung
- (auf Anfrage)

Brennerkomplettsett

Gasbrenner
Komplett-Set

incl. Manometer, Propanschlauch, Halsrohr, Brennerkopf
NEU mit verbesserter Luftzufuhr 
- komplett montiert und
- Einsatzbereit



Gasesse Materialset kaufen

Gasesse Materialset

Gasesse Material Set für 11Kg Gasesse
Zum Selbstbau deiner Gasesse

Bestehend aus:
- Gasbrenner Set
- Keramikfaserwolle 1m²:
- Feuerfester Beton 10kg



Auf der Palette liegen die vorbereiteten Einzelteile.
Wie die Gasflasche geöffnet wird habe ich hier im Artikel:
"Gasesse bauen Das Gehäuse" bereits geschrieben. 
Links liegt das aufgetrennte Gehäuse der Esse, rechts daneben sieht man die Haltebügel und die Rohre für Brenneraufnahme und Ablage-Stangen.
Mit dem Bosch GWS 7-125  (der blaue Bosch Winkelschleifer) trenne ich den Standfuß, sowie Boden und Deckel ab.

Gasesse selber bauen: Das Gehäuse wird verschweißt

Das Gehäuse der 11Kg Gasesse ist bereits so gut wie fertig zusammengeschweißt. 
Ebenso sitzt das Aufnahmerohr für den Brenner sitzt im Winkel von ca. 45 im Gehäuse und wird ringsum geschweißt.

Unten über dem Standfuß sitzen die Rohre zum Durchstecken für ein Ablage, bzw. Haltesystem.
Vorn am Gehäuse kann man die blanken Stellen erkennen an denen der Standfuß verschweißt war.
Diesen trenne ich mit dem Winkelschleifer und den 1mm Trennscheiben ab.
Danach werden die Trennstellen am Stahl Gehäuse mit der 6mm Schruppscheibe verputzt damit kein Grat übersteht.

Gasesse selber bauen

Links neben dem Gehäuse liegt mein Schweißerhelm. So ein Helm ist zm Schweißen absolut zu empfehlen.
Er schützt Augen und Gesicht vor der Strahlung und ist viel einfacher zu handhaben als z.B. ein Handschild.

Eine Schweißerbrille schützt zwar die Augen, aber das Gesicht bekommt Strahlung ab, was einen

unangenehmen „Sonnenbrand“ geben kann. Schweißerhelme waren vor einigen Jahren noch richtig teuer, mittlerweile bekommt man sie für recht kleines Geld.

Gasesse selber bauen mit Aufnahmerohr für Temperaturfühler

Auf diesem Bild ist das Aufnahmerohr für den Temperaturfühler gut zu sehen.
Ich benutze das GTH 1150 von Greisinger. Mittlerweile gibt es bereits ein Nachfolgemodell, das GTH 1170.
Dazu verwende ich den Fühler GTF 1200/300.
Wenn du ein Infrarot Thermometer bevorzugst gibt es da auch eine große Auswahl.
Als Alternative zum GTH 1150 habe ich noch das AP1500C, welches bis 1500°C messen kann.

Gasesse selber bauen aufnahmerohr

Aber ich bevorzug meistens das Thermometer mit Fühler.
Damit fällt die Kontrolle der Temperatur direkt in der Flammzone sehr leicht.
Das Fühlerrohr sitzt mittig im Gehäuse und ist in einem leicht abfallenen Winkel (ca. 10°) eingeschweißt.
Aussen steht es einige cm hervor.

Im Inneren ragt es in der Dicke der Wandung (Keramikfasermatte und Feuerfester Beton) in das Gehäuse hinein.

Das (fast) fertige Gehäuse der Gasesse

Das Gehäuse ist soweit fertig. Es fehlen noch die U -Schienen für die Aufnahme der Schamotte Verschluss Steine. Die U-Schienen schweiße ich erst nach dem Trockenbrennen an. Andernfalls passt die Esse nicht mehr in meinen Brennofen.

Gasesse das Gehäuse

Die Haltebügel sind angepasst und verschweißt.
Sie dienen zum Transport der Esse oder zur Ablage von Werkstücken zwischen den Arbeitsgängen.

Im nächsten Schritt wird die Keramikfasermatte eingebracht und gut angedrückt.
Auf dem Bild kann man gut den leicht fallenden Winkel des Fühlerrohres erkennen. Darüber kannst du das Rohr für die Aufnahme des Gasbrenners sehen.
Der Brenner wird zum Betrieb der Esse einfach bis zum Anschlag in das Aufnahmerohr geschoben.

Das praktische an dieser Bauweise ist, es braucht keine Justierung oder Verschraubung des Brenners mit der Gasesse. Du kannst den Brenner einfach einschieben und alles passt.
Plug and Play sozusagen. Einfacher geht es nicht.

Die Gasesse wird mit Feuerfest Beton ausgemörtelt.

Feuerfester Beton, Wasser und Abeitsuntensilien sind gerichtet.
Vor dem Einbringen des Feuerbetons pinsele ich die Keramikfasermatte mit einer dünnflüssigen Schlämme des Betons ein.
So bekomme ich eine bessere Haftung beim Auftragen.
Die Keramikfasermatte vor dem Auskleiden mit dem Feuerbeton gut andrücken und fest einpassen. 

Gasesse selber bauen ausmörteln

So kann nichts verrutschen und man bekommt eine stabile Verbindung zwischen Feuerbeton und Keramikfaserwolle. Den Pinsel nehme ich zum Einschlämmen und zum späteren Glätten.
Die Brennermündung kann man mit einem kleinen Konus (abgeschnittener Flaschenhals einer PET Flasche) oder von Hand ausformen.

Die Gasesse ist ausgemörtelt mit dem Feuerfesten Beton

Die Gasesse ist fertig ausgekleidet mit dem Feuerbeton. Ich habe den Beton mit einer Wandstärke von ca. 2 cm eingebracht und geglättet.

Gasesse selber bauen ausgemörtelt

Rechts oben in der Gasesse kannst du die Öffnung für den Brenner sehen.
Den "Flare", die konische Aufweitung der Brennermündung habe ich in den Betonmantel modelliert.
Das kannst du entweder per Hand machen, oder du nimmst einen abgeschnittenen Flaschenhals einer PET Flasche.

Unterhalb der Brennermündung siehst du die Öffnung fpr den Temperaturfühler.
Auf dem Bild habe ich zum "Zeigen" einen 4mm Edelstahlstab eingesteckt.
Der Betonmantel muss nun einen Tag lang abbinden bevor ich sie im Brennofen trockenbrenne.

Falls du mal eben keinen passenden Brennofen zur Verfügung hast ;-)....
Das macht nichts, es geht auch anders, nur dauert es etwas länger.
Lies dir dazu meine Anleitung zur Verarbeitung und Trocknung des Feuerfesten Beton durch.
Du findest die Anleitung neben der Beschreibung des Feuerbetons in meinem Webshop
unter dem "Reiter" eigene Karteikarte.

Oder schau mal hier nach:

Angemischt wird Feuerfester Beton mit ca. 5-6 Litern Wasser auf 25 kg.
Bei 10 kg sind es entsprechend 2-3 Liter.
Bei geringeren Mengen muss die Wasserzugabe angepasst werden.

Es ist jedoch auch möglich den Beton dünner anzumischen bis hin zur flüssigen Schlämme oder in recht trocken anzusetzten wie z.B. einen Estrichbeton.
Die Mehrzugabe von Wasser verlängert etwas die Abbindezeit, die Minderzugabe verkürzt diese. Feuerfester Beton ist bei normaler Wasserzugabe ca. 10 bis 15 Minuten verarbeitbar.

Dies hängt jedoch stark von der Umgebungstemperatur ab.
Nach dem Ausmörteln muss er sehr gut durchtrocknen.
Je nach Temperatur mehrere Tage (bis zu 1-2 Wochen und mehr).
Danach vorsichtig anbrennen.
Bei Dampfaustritt sofort aufhören und abschalten. Neu beginnen sobald kein Dampf mehr austritt.
Das muss solange wiederholt werden bis sich kein Dampf mehr bildet.
Danach vorsichtigst die Temperatur erhöhen.

Trockenbrennen der Gasesse

Die Gasesse konnte über Nacht trocknen. Nun brenne ich sie im Tonbrennofen langsam ein.
Dabei wird die Temperatur schrittweise erhöht, damit das gebundene Wasser entweichen kann.

Gasesse selber bauen einbrennen

Dazu steigere ich die Temperatur bis über 500°C
Danach ist die Gasesse komplett trocken und kann
sofort benutzt werden.
Ein zu schnelles Trocknen mit der Brennerflamme kann zum Platzen des Betonmantels führen.
Deshalb gilt es hier Bedacht und Geduld an die Sache herangehen.

Die Gasesse nach dem Einbrennen

Hier siehst du die eingebrannte Gasesse. Der Lack ist komplett verbrannt und blättert ab.
Die Stahlteile sind durch die hohe Temperatur dunkel angelaufen.

Gasesse selber bauen trocken

Der Brennvorgang im Tonbrennofen dauert inclusive dem Aufheizen ca. eine Stunde.

Danach muss die Gasesse aber langsam im Ofen abkühlen.
Das dauert dann nochmal gut einen Tag.
Danach ist sie kalt genug um sie problemlos aus dem Brennofen nehmen zu können.

U-Schienen an die Gasesse schweißen

Die Esse ist abgekühlt und ich habe die Lackreste entfernt. Jetzt gilt es die U-Schienen für die Aufnahme der Verschluss Steine anzuschweißen. Das Ausrichten und fixieren der Schienen mit mit einem kleinen Trick sehr einfach.

Gasesse selber bauen U-Schiene

Als Verschluss Steine eignen sich 3cm dicke Schamottesteine sehr gut.
Diese schneide ich mit dem Winkelschleifer und einer Diamant Trennscheibe auf das passende Maß zu.
Die Schamottesteine werden von beiden Seiten in die U-Schienen eingeschoben und verschließen die Öffnung nach Bedarf mehr oder weniger.

Du kannst die Öffnung damit entweder ganz verschließen, oder eine Öffnung an einer beliebiegen Stelle lasse um längere Werkstücke durchschieben zu können. 
Das kann zum Beispiel eine Schwertklinge, oder ein Damastpaket sein, welches ich vor dem Teilen ausrecke.

Rechts auf dem Bild kannst du erkennen wie es funktioniert.
Die Öffnung zwischen den Steinen ist mittig gewählt. Du kannst sie aber auch auf der eine oder anderen Seite plazieren.
Damit musst du nue soweit Öffnen wie nötig und verlierst weniger wertvolle Wärme/Energie

Gasesse mit Schamotte Verschluss Steinen

Nachdem die Schienen gesetzt sind wird der Innenmantel nochmal mit einer ganz dünnen Betonschicht überzogen.
Diese dringt in Spalten und Übergänge von Beton zu Gehäuse ein welche beim Einbrennen durch das minimale Schwinden des Betons entstanden sind.

Die Gasesse ist fertig lackiert

Das Anschweißen der U-Schienen und Ausschlickern der Fugen mit dünnflüssigem Feuerbeton ist erledigt. Jetzt wird die Esse mit einem hitzebständigen Ofenlack beschichtet ( lackiert )

Gasesse selber bauen lackieren-1

In der Mitte links auf dem Bild ist das Aufnahmerohr für den Temperaturfühler gut zu erkennen.
In dieses Rohr wird der Fühler bei Bedarf später einfach eingeschoben.
Den Fühler schiebe ich nur bei Bedarf für eine Kontrollmessung ein und nehme ihn dann wieder raus.

Zum Schmieden oder Feuerschweißen nutze ich den Fühler aber im Prinzip nicht, sondern gehe über die Glühfarbe.

Test Greisinger GTH 1150 mit GTF 1200 an Gasesse

In die fertige Esse wird zum Testen der Temperaturfühler (GTF 1200) durch das Aufnahmerohr eingeschoben.

Gasesse selber bauen Temperaturfühler

Da der Fühler eine Länge von 30cm hat kann ich ihn komplett bis zur gegenüberliegenden Wandung einschieben.

Die Position der Fühlerspitze lässt sich aber frei einstellen. Das Aufnahmerohr hat einen Innendurchmesser von 6mm. Dadurch passt der Fühler ohne zu klemmen gut rein.

Gasbrenner Test in der Gasesse

Hier teste ich den Brenner und das Flammbild der Brennerflamme in der Esse. Die Flamme brennt sehr gleichmäßig und ruhig. Damit erhalte ich eine optimale Aufheizung des Innenraumes.

Gasesse selber bauen brennertest

Beim Auftreffen auf der Wandung ergibt sich die gewünschte Verwirbelung der Flamme welche für eine gleichmäßige Verteilung der Hitze sorgt.

Unten in der Mitte des Innenraumes ist die rotglühende Fühlerspitze zu erkennen des Temperaturfühlers zu erkennen..

Die fertige Schmiedeesse mit Temperaturmessgerät

Die Gasesse ist nun fertig zur Auslieferung. Alle Tests sind bestanden.
Vor der Esse kannst du das Temperaturmessgerät  mit dem Fühler erkennen.

Gasesse selber bauen fertig

Das Kabel ist mit 1 meter Länge ausreichend lang um das Gehäuse des Messgerätes in sicherem Abstand neben der Gasesse ablegen zu können.

Oben auf die beiden Haltebügel kannst du z.B: eine Blechplatte legen  auf der die Werkstücke zwischen den Schmiedegängen abgelegt werden.

Die komplette Gasesse

Hier kannst du die komplette Gasesse mit dem Gasbrenner, dem Manometer und den eingesetzten Verschluss Steinen sehen.
Angeschlossen ist eine 5 Kg Gasflasche.
Für den regulären Betrieb nehme ich aber in der Regel die 11Kg Gasfklaschen.
Diese frieren nicht so schnell ein und sind gut zu transportieren.

Gasesse komplett mit Gasbrenner und Manometer

Wenn du wissen möchte was so eine Gasesse fix und fertig zusammengebaut kostet?
Schreib mir hier eine Mail:
Kontakt Gasesse Kaufen

Letzte Aktualisierung am 4.02.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Tags

Damaststahl, gasesse, Gasesse Damastschmieden, Gasesse Gehäuse, Gasesse kaufen, Gasesse selber bauen, Härten Messerklingen


Was dir auch gefallen könnte.....

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}