Es gibt hier viele verschiedene Formen. Für den Anfang reichen 3 oder 4 Grundformen. Ich empfehle gerne diese hier:

  • Flachmaulzange
  • Wolfsmaulzange
  • Rundmaulzange
  • Schloßmaulzange

Hier eine kleine Beschreibung der gängigsten Schmiedezangen

Damit kann ich nahezu alle Arbeiten beim Schmieden erledigen.
Als gängige Länge empfehle ich 40cm oder 50 cm große Zangen. Die 60cm
Zangen sind recht groß und unhandlich. Die 30 cm Zangen hingegen  sind
ziemlich klein und leicht. Die Hände sind näher am Feuer oder Schmiedegut.
Es gibt schneller heiße Finger……
Ich arbeite am leibsten mit der 50cm Version.

Zangen selbst bauen

Diese Option habe ich wenn ich keine Schmiedezange kaufen will oder kann.
Sie können die Zange komplett selbst schmieden. Es existieren auch Anleitungen dazu.
Oder, was einfacher ist, Sie können eine vorhandene Zange , am besten eine Beisszange umschmieden.

Wie das funktioniert habe ich einmal hier beschrieben:

Beißzange umschmieden zur Schmiedezange

Diese Zange hat fast schon die benötigte Form. Nur die gekrümmten Kneifflächen
müssen gradegeschmiedet werden. Sind die Griffe zu kurz können die durch
anschweißen von Rundmaterial Stücken verlängert werden. Sie erhalten für wenig
Geld eine brauchbare Schmiedezange und das Erfolgserlebniss Ihr eigenes Werkzeug
gebaut/umgebaut zu haben.

 

 

 

 


Tags

schmiede werkzeug, schmiedezange


You may also like

Amboss kaufen

Amboss kaufen
Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}