Skip to main content

Stahl

Flexibler Werkzeugstahl gesucht ! Welchen Stahl für was nehmen ?

Für Anwendungen bei denen ein flexibler Stahl benötigt wird, werde ich des öfteren gefragt welchen Stahl man nehmen könnte. Zum einen sind es oft biegsame Kochmesser, Filetiermesser die eine lange und dünne Klinge haben müssen. z.B. Für einen Kunden war es ein Fischmesser zum Ausnehmen und Filetieren von Fischen. ( Hier kam nach Ansprache der 1.2767 zum Einsatz)   oder: Für die Herstellung eines Spezialwerkzeuges wird ein bestimmter Stahl benötigt.   Auszug aus der Anfrage: …..zur Herstellung eines Spezialabziehers wird Flachstahl  als Werkzeugstahl in 2mm Stärke benötigt. Metallsägeblätter haben sich als zu spröde erwiesen und halten die Biegung nicht aus. Können Sie mir da bitte helfen?   Ohne das geplante […]

Damast schmieden aus 1.2842 (90MnCrV8) und 75Ni8 (1.5634 )

Mich erreichen immer mal wieder Mails mit Anfragen von Kunden ob die Kombination aus dem 1.2842 (90MnCrV8) und dem 75Ni8 (1.5634 ) eine empfehlenswerte Kombi zum Damastschmieden ist.   Zur Antwort: Bei beiden Stahlsorten handelt es sich um niedrig Legierte Werkzeugstähle die nicht rostfrei sind.Der 1.2842 ( 90MnCrV8 ) hat einen Kohlenstoffgehalt von 0,85 bis 0,95%, 2% Mangan, bis ca. 0,5% Chrom und bis 0,2% Vanadium.Er wird als Werkzeugstahl für die verschiedensten Anwendungen eingesetzt.Der 1.2842 ist in vielen Abmessungen von dünnen Blechen bis hin zu dicken Schienen zu bekommen. Als Messerstahl eignet er sich auch gut für Monostahlmesser.   Der 75Ni8 (1.5634) ist ebenfalls ein niedrig legierter Werkzeugstahl. Sein hauptsächliches […]

Stahltabelle

Die Stahltabellen unterteilen sich in 3 Abschnitte. Abschnitt 1: Stahltabelle mit Legierungsbestandteilen Abschnitt2: Temperaturangaben für Schmieden, Glühen, Härten, Anlassen, etc. Abschnitt3: Eignung zum Schmieden, Feuerschweißen, Kontrastbildung im Damast. In diesen Tabellen liste ich einmal die gängigsten Stahlsorten zum Schmieden und Messermachen auf. Wenn ich einen Stahl übersehen habe, so füge ich den auf Wunsch gerne mit ein. Die Tabellen werden ergänzt. Ich stelle sie der Übersicht halber vorab schon mal ein. Anregungen zu einzelnen Punkten nehme ich gerne entgegen und baue sie sofern machbar ein. Senden Sie mir einfach eine Mail.

Stahl zum Messerschmieden und Messermachen

Welchen Stahl nehme ich zum Messerschmieden, bzw. zum Messermachen? Nehme ich einen Werkzeugstahl, oder einen Kohlenstoffstahl ? Soll es ein rostbeständiger (rostfreier) Messerstahl sein? Welcher Stahl ist besser, ein rostfreier Stahl oder ein Kohlenstoffstahl? Was ist der beste Stahl zum Messerschmieden.? Alles in allem gibt es wohl einige tausend Stahlsorten weltweit. Davon ist nur ein geringer Anteil zum Messerschmieden geeignet. Von diesem geringen Anteil wird wohl nur ein gewisser Prozentsatz überhaupt verfügbar sein. So grenzt sich

CK60 Stahl zum Messerschmieden !

Was ist der CK60 für ein Stahl? Der CK60 oder C60E ist ein unlegierter Stahl bzw. ein Kohlenstoffstahl mit einem mittleren Kohlenstoffgehalt von 0,6% (0,57% bis 0,65%). Er wird unter der Werkstoffnummer 1.1221 geführt (siehe Stahlschlüssel). Praktisch identisch im Kohlenstoffgehalt aber mit höherem Schwefel und Phosphorgehalt ist der C60, welcher unter der Werkstoffnummer 1.0601 geführt wird. Ich ziehe den CK60 oder C60E aufgrund seiner größeren Reinheit dem C60 vor. Von seinen Eigenschaften her gesehen zählt er zu